SSC-Sportler bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften am 7.2.2015 in Daun/Waldkönigen erfolgreich

Rheinland-Pfalz-Meister Steffen Thelen, Vizemeister Carsten Thelen (links) und rechts Jan Stölben

Rheinland-Pfalz-Meister Steffen Thelen (mitte), Vizemeister Carsten Thelen (links) und rechts Jan Stölben

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 7.2.2015 in Daun/Waldkönigen direkt neben dem Ernstberg die nordischen Rheinland-Pfalzmeisterschaften in der freien Technik statt. Ihr erstes Skatingrennen lief die noch 8-jährige Anna Thelen. Sie absolvierte die 2×0,5 km Runde in einer Zeit von 6.59 min. Bei der Siegerehrung bekam sie dafür einen tollen Pokal und eine Urkunde, worüber sich Anna sehr freute.

Bei den Schülern U14 lieferten sich Carsten Thelen vom SSC und Jan Stölben vom SLV Ernstberg ein packendes Rennen. Am Ende hatte Carsten 3 Sekunden Vorsprung und erzielte die zweitschnellste Zeit über die 5 km Strecke. Damit war er gleichzeitig Vize-Rheinland-Pfalz-Meister. Den Titel „Rheinland-Pfälzischer Schülermeister“ konnte sein älterer Bruder Steffen Thelen, der in der Klasse U15 an den Start ging, erringen. Er lief diesmal schneller als Marvin Knebel vom TuWi Adenau. Steffen hatte am Ende 36 Sekunden Vorsprung vor Marvin.

U14 – 2×2,5 km

1. Thelen Carsten, Jahrgang 2001, SSC Hohe Acht, 14.22 min

2. Stölben Jan, 2001, SLV Ernstberg, 14.25 min

3. Neumann Tim, 2001, GSG Daun, 15.35 min

4. Wurst, Leon, 2001, TuWi Adenau, 17.26 min

5. Weiß, Nicolas, 2001, TuWi Adenau, 18.07 min

U15 – 2x 2,5 km

1. Thelen Steffen, 2000, SSC Hohe Acht, 14.07 min

2. Knebel Marvin, 2000, TuWi Adenau, 14.43 min

3. Schmitz Fynn, 2000, SLV Ernstberg, 15.20 min

Anna Thelen bei ihrem ersten Skatingrennen in Daun/Waldkönigen am 7.2.2015

Anna Thelen bei ihrem ersten Skatingrennen in Daun/Waldkönigen am 7.2.2015

 

 

 

 

 

SSC-Sportler bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften 2012 in Kniebis/Schwarzwald erfolgreich

Am Samstag, 28.1.2012 fanden in Kniebis/Schwarzwald die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Skilanglauf in der klassischen Technik statt. Bei optimalen äußeren Bedingungen gingen die aus Hönningen stammenden Schüler Steffen und Carsten Thelen und Frank Thelen bei den Herren an den Start, der als Massenstart ausgeführt wurde.

Carsten auf dem Siegerpodest, Gideon Kötting (links) und Nick Haufe (rechts) vom TuWi Adenau

 

Obwohl Steffen, der in der Klasse „Schüler 12“ gewertet wurde, in der siebten und letzten Startreihe starten musste, konnte er sich nach und nach in dem 29-köpfigen Läuferfeld nach vorne arbeiten. Der um ein Jahr jüngere Carsten, der einen günstigeren Startplatz hatte, übernahm in der Zwischenzeit die Führung über die 2,5 km-Distanz. Im Anstieg, der zum Ziel hinführte, lieferten sich die beiden Brüder ein Kopf an Kopf Rennen, das der ältere Steffen dann für sich entscheiden konnte. Er kam mit 6 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Dritter wurde ein Läufer aus dem heimischen Baiersbronn.

Am Ende konnten sich die Brüder freuen, da sie getrennt gewertet wurden und somit beide auf dem Siegerpodest standen.

Carsten wurde also in der Klasse Schüler 11 männlich in der Zeit von 9:51 min erster. Steffen siegte in der Klasse Schüler 12 männlich in der Zeit von 9:45 min.

Der letzte Massenstart des Tages war das 13-köpfige Starterfeld der Herren. Sie legten eine Distanz von 10 km (4×2,5 km) zurück. Hier konnte Frank Thelen den 5. Platz in einer Zeit von 36.30 min belegen.

Die SSC-Schüler Steffen und Carsten nahmen am Tag zuvor an gleicher Stelle an dem Landesentscheid der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Hier waren beide in unterschiedlichen Teams des Erich Klausener Gymnasiums sehr erfolgreich.

Gemeinsam mit den fast 40 Teilnehmern des TuWi Adenau haben die SSC-Sportler ein erlebnisreiches Skiwochenende verbracht. Sie bedankten sich bei den Veranwortlichen des TuWi Adenau für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung.