Februar 2008 – Peter Berg gewinnt den Deutschland-Cup in seiner Klasse

Erfolgreiche Teilnahme bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften am Herzogenhorn


Traumhafte Bedingungen fanden die Skilangläufer des SSC Hohe Acht am Herzogenhorn vor. Bei einer Schneehöhe von etwa einem Meter, kalten Temperaturen und sonniger Begleitung von oben waren für Annette Wrobel und Peter Berg beste Voraussetzungen geboten, die so in dieser Saison noch nicht anzutreffen waren. An dem anstrengenden Meisterschaftswochenende gingen die SSC’ler gleich dreimal an den Start. Freitags war der Start in der klassischen Technik über 10 km, samstags in der freien Technik über die gleiche Distanz und sonntags musste abschließend noch die kräftezehrende Langstrecke von 20 km bei den Damen und 30 km bei den Herren bewältigt werden. Annette Wrobel erlangte in ihrer Altersklasse in der klassischen Disziplin den 7. Platz, in der freien Technik den undankbaren 4. Platz und schloss den Sonntag mit Platz 6 ab. Peter Berg errang die Plätze 9 und 5 über die 10 km Distanz und über die 30km-Strecke den 9. Rang. Die deutschen Seniorenmeisterschaften stellen gleichzeitig den letzten Lauf des aus vier Einzelläufen bestehenden Deutschlandcups dar. Aufgrund der hervorragenden Ergebnisse aus den ersten Läufen gewinnt Peter Berg damit den Deutschlandcup in seiner Altersklasse und Annette Wrobel belegt den 2. Platz in ihrer Klasse. Eine beachtliche Leistung der beiden Wintersportler, wenn man bedenkt, wie schlecht die Trainingsbedingungen aufgrund des schneelosen Winters waren.

Peter Berg startet erfolgreich in die Skilanglaufsaison

Am ersten Januarwochenende wurde das 1. Rennen des Deutschland-Pokal in Gersfeld (Harz) ausgetragen. Für den SSC Hohe Acht starteten Annette Wrobel und Peter Berg mit tollen Ergebnissen ins Jahr 2008. So siegte Peter Berg samstags über die 10 km-Distanz und sonntags über die Halbmarathon-Strecke, die beide in der freien Technik absolviert werden mussten. Besonders hervorzuheben ist der Sieg über die Halbmarathon-Strecke. Trotz starker Konkurrenz siegte er mit einem deutlichen Vorsprung von über einer Minute. Mit diesem Doppelsieg führt er nun im Deutschland-Pokal mit maximaler Punktzahl seine Altersklasse an und hat damit eine tolle Ausgangsposition auf den Gesamtsieg. Mit dabei war Annette Wrobel. Der Neuzugang im SSC zeigte einen guten Einstand mit zwei zweiten Plätzen über die Distanzen 10 km und 17,5 km. Bei den vier Starts legten die beiden Wintersportler ein Traumresultat hin und liegen mit zwei Siegen und zwei zweiten Rängen in der Vereinswertung ganz vorne. Der nächste Start findet Ende Januar im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften statt. Hier gilt es, die gute Form über 10km in klassischer Technik und die 30 km in freier Technik erneut zu zeigen.